Details zu 10.14361/9783839449387-007

Gesa zur Nieden
Wachet auf, ruft uns die Stimme. Musik und Subjektivität bei Bruno Latour
DOI: 10.14361/9783839449387-007
 
Im Dezember 2015 führte das Kollektiv La Grande Clameur unter Beteiligung von Bruno Latour im Foyer der Pariser Opéra Bastille die modifizierte Bachkantate Wachet auf, ruft uns die Stimme (BWV 140) auf, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Im Beitrag werden die Subjekt-Objekt-Beziehungen dieser Arbeit im Spannungsfeld zwischen Bruno Latours Modernitätskritik und der Rolle Bachs zwischen Alter und Moderner Musik untersucht. Wie sich unter Rückgriff auf die Kritische Theorie zeigen lässt, eignen sich die musikalischen Bestandteile der Kantate von Bach über Joik-Gesang bis zu Soundscapes zwar dazu, die Verflechtung von Subjekten und Objekten abzubilden, nicht aber als Handlungsimpetus vor dem Hintergrund des Klimawandels.
 
Leseprobe