Nebojsa Tabacki

Nebojsa Tabacki (Dr.-Ing.) is an architect and scenographer working in theatre, film, and television. His scholarly interests focus on the impact of technology on scenography and theatre architecture in and beyond the theatre.

transcript-Publications in the Research Fields: Architecture, Architecture and Design, Dramatic and Dance Theory, Dramatic Theory

Publications in the Series: Szenografie & Szenologie

Web: Academia.edu
Reseachgate

Publications

No results were found for the filter!

Book Chapter


  1. Kinetische Bühnen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhaltsverzeichnis

    Seiten 5 - 8
  3. VORWORT

    Seiten 15 - 18
  4. EINLEITUNG

    Seiten 19 - 27
  5. Ziel und Schwierigkeiten der Forschung zur Szenografie

    Seiten 28 - 30
  6. Stärkung der Interdisziplinarität in der Szenografie

    Seiten 31 - 33
  7. Musiktheater als Ort des Geschehens

    Seiten 34 - 36
  8. Auswahl der Produktionen

    Seiten 37 - 40
  9. Methode und Ablauf der Untersuchung

    Seiten 41 - 48
  10. Josef Svoboda

    Seite 51
  11. Theaterstrukturen nach dem zweiten Weltkrieg in Großbritannien und der Tschechoslowakei

    Seiten 52 - 55
  12. Ausbildung, Einflüsse und Gestaltungsprinzipien

    Seiten 56 - 60
  13. Gründe für die Nutzung von Technologie

    Seiten 61 - 66
  14. Konzepte der Theatergebäude

    Seiten 67 - 78
  15. Konkrete Projekte für Theatergebäude

    Seiten 79 - 92
  16. Expo-Ausstellungen

    Seiten 93 - 98
  17. Szenografisches Konzept

    Seiten 101 - 107
  18. Technische und organisatorische Aspekte der Produktion

    Seiten 107 - 109
  19. Theaterstrukturelle Bedingungen

    Seiten 109 - 111
  20. Innovation

    Seiten 111 - 112
  21. Postskriptum 1

    Seiten 112 - 116
  22. "Blitz!" Sozialmilieu der Handlung

    Seiten 117 - 118
  23. Realitätsanspruch der Szenografie

    Seiten 118 - 123
  24. Konzeptuelle Anforderungen an die Szenografie

    Seiten 123 - 125
  25. Gestalterische und organisatorische Herausforderungen

    Seiten 125 - 127
  26. Organisation und Umsetzung der Arbeit

    Seiten 127 - 133
  27. Auswirkung der Innovation auf die theaterstrukturellen Bedingungen

    Seiten 134 - 135
  28. Postskriptum 2

    Seiten 135 - 138
  29. "Clownaround" A Funny Kind of Musical

    Seiten 139 - 141
  30. "Rabbit-out-of-the-hat" Konzept

    Seiten 141 - 143
  31. Clown Machine

    Seiten 144 - 148
  32. Kritik

    Seiten 149 - 150
  33. Postskriptum 3

    Seiten 151 - 152
  34. "Der Ring des Nibelungen" Die Vorgeschichte der "Ring"-Inszenierung

    Seiten 153 - 155
  35. "Eröffnung eines neuen Kapitels der Wagner-Regie"

    Seiten 155 - 157
  36. Inszenierung der szenografischen Innovation

    Seiten 157 - 167
  37. Über das Konzept der Szenografie

    Seiten 167 - 169
  38. Technologische Innovationen in der Szenografie

    Seiten 169 - 173
  39. Organisation der Arbeit

    Seiten 173 - 177
  40. Fragen der Finanzierung

    Seiten 177 - 180
  41. Postskriptum 4

    Seiten 180 - 182
  42. Ergebnisse und Diskussion Fazit

    Seiten 183 - 194
  43. Aktuelle Entwicklungen in der Hi-Tech-Szenografie

    Seiten 195 - 199
  44. Postskriptum 5

    Seiten 200 - 210
  45. Abbildungsliste

    Seiten 211 - 214
  46. Literaturverzeichnis

    Seiten 215 - 225
  47. Filmverzeichnis

    Seite 226
  48. Appendix

    Seiten 227 - 239
  49. Backmatter

    Seiten 240 - 242

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement