Wolfgang Schneider

Wolfgang Schneider (Prof. Dr.) is chairman of the Fonds Darstellende Künste e.V., personal member of the German UNESCO Commission, tutor of the Friedrich Ebert Foundation, member of the federal board of the Cultural Forum of Social Democracy as well as of the board of Initiative für die Archive des Freien Theaters e.V., honorary member of ASSITEJ Germany and Switzerland, and honorary president of Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche. He was the founding director of the Department for Cultural Policy at the University of Hildesheim and holder of the UNESCO chair »Cultural Policy for the Arts in Development«. He was the first director of Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland, chairman of the theater advisory board of Lower Saxony, member of the dance and theater advisory board of the Goethe-Institut, and rapporteur as an expert member of the Enquete commission »Culture in Germany« of the German Bundestag. In 2018 he was awarded the First Class Federal Cross of Merit.

transcript-Publications in the Research Fields: Cultural Management, Cultural Policy and Cultural Education, Dramatic and Dance Theory, Dramatic Theory, Education Studies, Education System, Social Pedagogy, Social Work

Publications in the Series: Cultural and Museum Management, Theatre Studies

Web: www.fonds-daku.de

Publications

No results were found for the filter!
Theatre in Transformation
from €26.99
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Theatre in Transformation

Artistic Processes and Cultural Policy in South Africa

Theatre is a mirror of society; artists are seismographs in processes of transformation. The book is based on a research about Cultural Policy in post-apartheid South Africa.
Vital Village
from €26.99
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Vital Village

Development of Rural Areas as a Challenge for Cultural Policy / Entwicklung ländlicher Räume als kulturpolitische Herausforderung

Rural areas as challenge for cultural policy in Europe: a bilingual compendium.

Book Chapter


  1. Kulturvermittlung - zwischen kultureller Bildung und Kulturmarketing

    Kulturvermittlung braucht Kulturpolitik … um neue Strategien ästhetischer Kommunikation zu entwickeln

    Seiten 40 - 48

  2. Cultural Diversity in Motion

    Inter-Cultural-Policy

    Seiten 11 - 14

  3. Narrative internationaler Theaterfestivals

    Zum Geleit

    Seiten 13 - 18

  4. Landesbühnen als Reformmodell

    Zum Geleit

    Seiten 9 - 12

  5. Theatre in Transformation

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  6. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  7. Theatre in Transformation. Foreword of the editors

    Seiten 9 - 14
  8. Bibliography

    Seite 14
  9. The performing arts as a social force. South Africa's post-apar theid theatre in the process of transformation

    Seiten 61 - 66
  10. Cradle of Creativity. Cape Town was the Capital of Theatre for Young Audiences

    Seiten 173 - 176
  11. Authors List

    Seiten 255 - 258

  12. Jahrbuch für Kulturpolitik 2017/18

    Zur Konzeption internationaler Kulturbeziehungen. Was kommt nach »Auswärtiger Kulturpolitik«, »Cultural Diplomacy« und »Soft Power«?

    Seiten 301 - 314

  13. Vital Village

    Introduction

    Seiten 19 - 26
  14. Grassroots Culture as a Phenomenon of Vital Villages

    Seiten 29 - 40
  15. Europe's Rural Areas …

    Seiten 181 - 188
  16. Einleitung

    Seiten 193 - 200
  17. Breitenkultur als Phänomen von Vital Villages

    Seiten 203 - 214
  18. Europas ländliche Räume …

    Seiten 357 - 362

  19. Partizipation als Programm

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  20. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  21. Vorwort

    Seiten 9 - 12
  22. Literatur

    Seiten 46 - 48
  23. Bühnen Ohne Barrieren. Theaterpolitik Für Kulturelle Teilhabe

    Seiten 229 - 242
  24. Literatur

    Seite 252
  25. Literatur

    Seiten 260 - 262
  26. Autor*Innen

    Seiten 263 - 268
  27. Theater- Und Tanzwissenschaft

    Seiten 269 - 270

  28. Independent Theatre in Contemporary Europe

    Towards a Theatrical Landscape

    Seiten 575 - 598

  29. Das Freie Theater im Europa der Gegenwart

    Auf dem Weg zu einer Theaterlandschaft

    Seiten 613 - 642

  30. Theater entwickeln und planen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  31. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  32. Theater. Entwickeln. Planen

    Seiten 9 - 18
  33. Under Construction

    Seiten 21 - 26
  34. Autoren

    Seiten 315 - 318
  35. Backmatter

    Seiten 319 - 320

  36. Künstler. Ein Report

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  37. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  38. Künstler sein. Eine Frage der Kulturpolitik?

    Seiten 9 - 14
  39. Konzertierte Wertschätzung statt prekärer Arbeitsbedingungen!

    Seiten 15 - 28
  40. Künstler

    Seiten 297 - 298
  41. Autoren

    Seite 299
  42. Backmatter

    Seiten 300 - 302

  43. Die Freien Darstellenden Künste in Deutschland

    Wuppertal ist überall!

    Seiten 21 - 32

  44. Theater und Migration

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  45. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  46. Warum wir kein Migranten-Theater brauchen …

    Seiten 9 - 18
  47. Autoren

    Seiten 229 - 232
  48. Backmatter

    Seiten 233 - 236

  49. Theater und Schule

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  50. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  51. Theater und Schule. Ein (Vor-)Wort zur kulturellen Bildung

    Seiten 9 - 12
  52. Theater und Schule … ist kulturelle Bildung. Postulate und Programme

    Seiten 39 - 50
  53. Autoren

    Seiten 343 - 346
  54. Über die ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e.V.

    Seiten 347 - 349
  55. Backmatter

    Seiten 350 - 352

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement