Julia Reuter

ORCID:0000-0001-5403-3332

on("b")off("b")# (Dr. phil.) is professor of educational and cultural sociology at Universität zu Köln. In addition to general educational and cultural theory she has published on topics such as career paths, parenthood, work-life balance and retirement of scientists.

Series Editor: Postmigration Studies

transcript-Publications in the Research Fields: Cultural Sociology, Cultural Studies, Cultural Theory, Education Studies, Education System, Gender and Queer Studies, Gender in Social Sciences, Postcolonial Studies, Social Inequality and Lifestyle, Sociological Theory, Sociology, Sociology of Gender and the Body, Sociology of Science, Technology, and Environment, University Education

Publications in the Series: Gender Studies, Postcolonial Studies, Science Studies, Society of Differences, Sociology

Web: Uni Köln

Publications

No results were found for the filter!

Book Chapter


  1. Ordnungen des Anderen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  4. 1. Einleitung: Zur Ordnung des Eigenen und des Fremden

    Seiten 9 - 22
  5. 2. Alltägliche Ordnungen des Fremden

    Seiten 23 - 76
  6. 3 Typische Ordnungen des Fremden

    Seiten 77 - 138
  7. 4 Praktische Ordnungen des Fremden

    Seiten 139 - 228
  8. 5 Ausblick: Grenzen und Chancen einer Soziologie des Fremden

    Seiten 229 - 240
  9. Anmerkungen

    Seiten 241 - 288
  10. Literatur

    Seiten 289 - 313
  11. Backmatter

    Seite 314

  12. Postkoloniale Soziologie

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  14. Vorwort

    Seiten 7 - 10
  15. Provincializing Soziologie. Postkoloniale Theorie als Herausforderung

    Seiten 11 - 46
  16. Autorinnen und Autoren

    Seiten 331 - 336
  17. Backmatter

    Seiten 337 - 338

  18. Doing Culture

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  19. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  20. Doing Culture: Kultur als Praxis

    Seiten 9 - 16
  21. Postkoloniales Doing Culture. Oder: Kultur als translokale Praxis

    Seiten 239 - 258
  22. Autorinnen und Autoren

    Seiten 259 - 261
  23. Backmatter

    Seiten 262 - 264

  24. Vom Arbeiterkind zur Professur

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  25. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  26. Vom Arbeiterkind zur Professur

    Seiten 9 - 64
  27. Literarische Selbstzeugnisse von Bildungsaufsteiger*innen zwischen Autobiographie und Sozioanalyse

    Seiten 103 - 128
  28. »Auch der Homo academicus hat eine Herkunft!«

    Seiten 413 - 430
  29. Autor*innenverzeichnis

    Seiten 431 - 438

  30. Deutscher Gangsta-Rap II

    Schwesta Ewa - Eine Straßen-Rapperin und ehemalige Sexarbeiterin als Kämpferin für weibliche Unabhängigkeit und gegen soziale Diskriminierung?

    Seiten 61 - 88

  31. Gesellschaftliche Umbrüche und religiöse Netzwerke

    Glaube in Bewegung

    Seiten 253 - 274

  32. Praxistheorie

    Der »Alltag« der Soziologie und seine praxistheoretische Relevanz

    Seiten 365 - 380

  33. Geschlecht und Körper

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  34. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  35. Einleitung

    Seiten 7 - 16
  36. Konstruktionen des Fremden und die Körperlichkeit ethnologischer Feldforschung

    Seiten 19 - 42
  37. Verkörperte Fremdheit

    Seiten 43 - 64
  38. Der Körper als Seismograph gesellschaftlicher (Un-)Ordnung

    Seiten 65 - 84
  39. Eigensinnige Körperinszenierungen

    Seiten 85 - 102
  40. Krankheitserleben und Geschlechtsrollenkonflikte brustkrebsbetroffener Frauen

    Seiten 105 - 124
  41. Zwischen den Geschlechtern

    Seiten 125 - 142
  42. Praktizierte Kultur

    Seiten 143 - 164
  43. Globalisierung und Geschlecht

    Seiten 167 - 184
  44. Die Ungleichheit der Geschlechter im Privathaushalt

    Seiten 185 - 196
  45. Muslimisch, weiblich, selbstbewusst

    Seiten 197 - 216
  46. Literatur

    Seiten 217 - 249
  47. Backmatter

    Seiten 250 - 252

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement