Jesús Muñoz Morcillo

Jesús Muñoz Morcillo, classicist (PhD) and art historian (PhD), is research fellow at the ZAK | Centre for Cultural and General Studies and the Institute of Art and Architecture History (IKB) at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT).

transcript-Publications in the Research Fields: Art and Visual Studies, History, History of Fine Arts, History of Science and Technology

Publications in the Series: History of Science and Technology, Image

Web: Karlsruher Institut für Technologie
Researchgate
Leonardo

Publications

No results were found for the filter!
Genealogy of Popular Science
from €48.99
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Genealogy of Popular Science

From Ancient Ecphrasis to Virtual Reality

Every time has the science communication it deserves. Origins, continuities and transformations of »popular science« analyzed as a recurrent cultural practice.

Book Chapter


  1. Genealogy of Popular Science

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Contents

    Seiten 5 - 8
  3. List of Figures

    Seiten 9 - 12
  4. Preface

    Seiten 13 - 20
  5. The Origins of Popular Science as a Rhetorical and Protreptical Practice

    Seiten 23 - 64
  6. On Honey, VR Goggles, and Real Medicine

    Seiten 547 - 552
  7. About the Authors

    Seiten 553 - 558
  8. Index of Names and Terms

    Seiten 559 - 586

  9. Elektronik als Schöpfungswerkzeug

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  10. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  11. Breviarium

    Seiten 9 - 12
  12. Genese eines holistischen Künstlers

    Seiten 15 - 48
  13. Methoden zur Analyse von Ton-Instrument- Music-Composition-Composer Kunstwerken

    Seiten 49 - 60
  14. Sirenen High, Sirenen Low - eine hermeneutische Einleitung

    Seiten 63 - 92
  15. Eingangsfragen

    Seiten 93 - 112
  16. Inpressive Kunst

    Seiten 115 - 152
  17. Von Lautschriften, Klang und Phonetik

    Seiten 155 - 158
  18. Erfundene Laute und zergliederte Rhetorik in den frühen Zeichnungen

    Seiten 159 - 176
  19. Klang der Materie: die grundlegenden Töne von Totem Tones, Monotone und Glass Pipes

    Seiten 177 - 190
  20. Melodie der Klangfarben: Henry Lanz' Theorien im Labor Zauberflöte

    Seiten 191 - 200
  21. Die synthetische Stimme von Erweiterter Schwitters

    Seiten 201 - 208
  22. Primitivismus und animierte Materie

    Seiten 211 - 226
  23. Power-Transfer: ethnographischer Ursprung der Energie

    Seiten 227 - 244
  24. Der Klang der Kybernetik: Systemtheorie im Dienste der Kunst

    Seiten 245 - 262
  25. Merz-Übertragung: die ewige Performanz und das Ephemere

    Seiten 263 - 270
  26. Kunsttechniken zum Anstimmen der Welt

    Seiten 273 - 290
  27. Fachübergreifende Überlieferung: Rezeption und Einfluss von Stephan von Huene

    Seiten 293 - 314
  28. Tabellarische Biographie und Ausstellungen

    Seiten 315 - 322
  29. Interview mit Petra Kipphoff von Huene über Sirenen Low

    Seiten 323 - 330
  30. Interview mit Jörg Neugebauer, Ingenieur und technischer Berater von Stephan von Huene

    Seiten 331 - 334
  31. Die Bibliothek des Künstlers

    Seiten 335 - 356
  32. Literaturverzeichnis

    Seiten 357 - 370
  33. Danksagung

    Seiten 371 - 372
  34. Backmatter

    Seiten 373 - 376

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement