Stephan Lessenich

Stephan Lessenich (born 1965 in Stuttgart) is a German sociologist. Since March 2013 he has been the Chairperson of the German Sociological Society (Deutsche Gesellschaft für Soziologie). From 1983 to 1989 Lessenich studied political science, sociology and history at the Philipp University of Marburg. In 1993 he received his PhD at The University of Bremen. From 1999 to 2001 he was a habilitation scholar at the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft) and habilitated in 2002 at Göttingen University in the Sociology Department. From 2004 he was Professor of Sociology at The Friedrich Schiller University, Jena. His areas of research were the theory of the welfare state, comparative welfare state research, social change and transformation, comparative macrosociology and the sociology of age and ageing. In the winter semester of 2014/2015 he was made a full Professor at the Institute for Sociology at the Ludwig Maximilian University in Munich.

Series Editor: Interdisciplinary Housing Studies

transcript-Publications in the Research Fields: Aging Studies, Cultural Studies, Essays, Essays, Political Sociology and Social Policy, Sociology, Sociology of Family, Youth, and Aging

Publications in the Series: Society of Differences, X-Texts on Culture and Society

Web: http://www.stephan-lessenich.de

Publications

No results were found for the filter!

Book Chapter


  1. Die Neuerfindung des Sozialen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. 1. »What's going on?« Der Sozialstaat im Wandel

    Seiten 9 - 20
  4. 2. Die Erfindung des Sozialen: Zur historischen Soziologie des Sozialstaats

    Seiten 21 - 58
  5. 3. Wohlfahrt für »alle«: Der Sozialstaat im »goldenen Zeitalter«

    Seiten 59 - 72
  6. 4. Die Neuerfindung des Sozialen: Sozial-Politik im flexiblen Kapitalismus

    Seiten 73 - 128
  7. 5. »Where should we be going?« Die Zukunft des Sozialstaats

    Seiten 129 - 142
  8. Literatur

    Seiten 143 - 166
  9. Editorische Notiz

    Seiten 167 - 169
  10. Backmatter

    Seiten 170 - 172

  11. Verwerfungen moderner Arbeit

    Produktives Altern. Auf dem Weg zum Alterskraftunternehmer?

    Seiten 45 - 64

  12. Handbuch Wissensgesellschaft

    4.1 Arbeit, Beschäftigungsverhältnisse, Sozialstaat

    Seiten 207 - 218

  13. Leben im Ruhestand

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  14. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  15. 1. Die Neuverhandlung des Alters in der Aktivgesellschaft

    Seiten 9 - 24
  16. 2. Die Regierung des Alters: Analysen im Spannungsfeld von Diskurs und Dispositiv, Disposition und Disruption

    Seiten 25 - 46
  17. 3. Methodologische Fundierung und methodisches Vorgehen

    Seiten 47 - 62
  18. 4. Vom Ruhestand zum Produktiven Alter? Altersdispositive im Wandel

    Seiten 63 - 200
  19. 5. Junge Alte im Interview

    Seiten 201 - 358
  20. 6. Leben im Ruhestand

    Seiten 359 - 382
  21. 7. Literatur

    Seiten 383 - 420
  22. 8. Anhänge

    Seiten 421 - 457
  23. Backmatter

    Seiten 458 - 464

  24. NSU-Terror

    Brauner Osten?

    Seiten 135 - 144

  25. Methoden der Alter(n)sforschung

    Zur Neuverhandlung der Lebensphase Alter

    Seiten 35 - 52

  26. Eigenverantwortlich und leistungsfähig

    Vom verdienten Ruhestand zum Alterskraftunternehmer?

    Seiten 57 - 68

  27. Konvivialismus. Eine Debatte

    Von der Strukturanalyse zur Morallehre - und zurück

    Seiten 217 - 224

  28. Die Mitte als Kampfzone

    Die ewige Mitte und das Gespenst der Abstiegsgesellschaft

    Seiten 163 - 178

  29. Die Corona-Gesellschaft

    Allein solidarisch?

    Seiten 177 - 184

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement