Bastian Lange

ORCID:0000-0003-3619-900X

Bastian Lange studied human geography in Marburg/Lahn and Edmonton. He received his PhD at Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main in 2006. Since 2017, he has been teaching at the University of Leipzig (habilitation in 2017) . He is conducting research in the field of alternative economies, transition studies, creative placemaking and governance processes. He spearheads Multiplicities, an urban development office that analyzes transition processes, moderates stakeholder processes, and advises municipalities and cities on user-driven local and urban development processes.

transcript-Publications in the Research Fields: Cultural Management, Cultural Management, Cultural Policy and Cultural Education, Economic Geography, Geography, Musicology, Musicology and Sound Studies, Policy, Political Science, Sociology, Sociology of Economy, Organization, Labor, and Industry, Urban and Spatial Sociology

Publications in the Series: Cultural and Media Studies, Materialities, Social and Cultural Geography, Urban Studies

Web: Universität Leipzig
Multiplicities
bastianlange.de

Publications

No results were found for the filter!
Post-Growth Geographies
Neu
€29.00
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Post-Growth Geographies

Spatial Relations of Diverse and Alternative Economies

Post-Growth Geographies brings together for the first time current research on post-growth transformations in spatial science.

Book Chapter


  1. Governance der Kreativwirtschaft

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Fragmentierte Ordnungen

    Seiten 11 - 32
  4. Governance und Netzwerke in der Kreativwirtschaft

    Seiten 47 - 60
  5. "Neue Orte für neues Arbeiten"1: Co-working Spaces

    Seiten 145 - 152
  6. Schnittstellenkulturen - Hybride Akteure, Patchworkökonomien, intermediäre Institutionen

    Seiten 183 - 198
  7. Diagnosen, Handlungsoptionen sowie zehn abschließende Thesen zur Governance der Kreativwirtschaft

    Seiten 325 - 332
  8. Autorinnen und Autoren

    Seiten 333 - 340
  9. Backmatter

    Seiten 341 - 344

  10. Kulturelle Geographien

    Konzeptionalisierungen von "Markt" als Gegenstand der N euen Kulturgeographie- Der Fall emergierender Märkte in Kreativökonomien

    Seiten 259 - 288

  11. Die Räume der Kreativszenen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  12. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  13. Einführung: Die Räume der Kreativszenen

    Seiten 11 - 16
  14. Thema, Begriffe, Fragen und Forschungsdesign

    Seiten 17 - 50
  15. Arbeit und Entrepreneurship in der Kreativwirtschaft - Diagnosen, Perspektiven und Forschungsansätze

    Seiten 51 - 92
  16. Entrepreneurship und Kontexte

    Seiten 93 - 116
  17. Handlungen - Praktiken - Raum: Theorieentwicklungen

    Seiten 117 - 156
  18. Methodik: Strukturparameter, Fallanalysen und Typenbildung

    Seiten 157 - 178
  19. Unternehmer: Fälle - Muster - Strukturtypiken

    Seiten 179 - 268
  20. Unternehmer- und Raumtypologien: Szenen des posturbanen Berlins

    Seiten 269 - 308
  21. Zusammenfassung

    Seiten 309 - 318
  22. Literatur

    Seiten 319 - 338
  23. Danksagung

    Seite 339
  24. Backmatter

    Seite 340

  25. Post-Growth Geographies

    Frontmatter

    Seiten 1 - 6
  26. Inhalt

    Seiten 7 - 12
  27. About this book

    Seiten 13 - 14
  28. Illustrations

    Seite 14
  29. Post-growth geographies

    Seiten 15 - 36
  30. Using socio-spatial concepts of situatedness to explain work processes in the context of post-growth economies

    Seiten 37 - 60
  31. 'Status quo avant-gardists' and 'prevention innovators'

    Seiten 263 - 286
  32. Authors

    Seiten 423 - 430

  33. Postwachstumsgeographien

    Frontmatter

    Seiten 1 - 6
  34. Inhalt

    Seiten 7 - 10
  35. Zu diesem Buch

    Seiten 11 - 12
  36. Illustrationen

    Seite 12
  37. Postwachstumsgeographien

    Seiten 13 - 32
  38. Situierte Raumkonzepte zur Erklärung von Arbeitsprozessen im Kontext von Postwachstumsökonomien

    Seiten 33 - 58
  39. »Beharrungsavantgarden« und »Verhinderungsinnovatoren«

    Seiten 279 - 304
  40. Autor*innen

    Seiten 449 - 456

  41. Sehnsuchtsstädte

    Neue Orte des Städtischen durch soziale Innovationen

    Seiten 175 - 196

  42. Akustisches Kapital

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  43. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  44. Akustisches Kapital

    Seiten 9 - 42
  45. Interview John Muder/Johnjon und Chi-Thien Nguyen/Chopstick, DJs und Produzenten

    Seiten 99 - 102
  46. Interview Jürgen von Knoblauch, DJ und Produzent

    Seiten 103 - 106
  47. Interview Tim Renner, Musikmanager und Professor für Musikbusiness

    Seiten 129 - 132
  48. Interview Sebastian Dresel, Beauftragter für Kultur- und Kreativwirtschaften und Janina Klabes, Clustermanagerin

    Seiten 151 - 158
  49. Interview Alex Ardelean/100Tons, DJ

    Seiten 185 - 190
  50. Journalisten in der Musikwirtschaft

    Seiten 191 - 212
  51. Interview Jonathan Scheiner, Musikjournalist

    Seiten 213 - 216
  52. Interview Sascha Kösch, Musikjournalist

    Seiten 241 - 246
  53. Interview Alex Schulz, Musik- und Eventmanager

    Seiten 277 - 282
  54. Interview Olaf Kretschmar, Clustermanager und Vorstandsvorsitzender der Berlin Music Commission

    Seiten 317 - 320
  55. Interview Wolfgang Voigt, Künstler und Musikproduzent

    Seiten 349 - 352
  56. Zu den Autorinnen und Autoren

    Seiten 353 - 358
  57. Backmatter

    Seiten 359 - 360

  58. Music City

    Konfigurationen von Wertschöpfung

    Seiten 83 - 102

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement