Julia Kröger

ORCID:0000-0001-9738-2532

Julia Kröger lectured at Universität Paderborn, where she received her Ph.D. in 2017. Her research interests include 19th century French literature and culture, especially the naturalism of Émile Zola, the city of Paris, narrative and spatial theory, and the intersections between literature and science.

transcript-Publications in the Research Fields: Geography, Literary Studies, Romance Literature Studies, Sociology, Spatial Theory, Urban and Spatial Sociology

Publications in the Series: Lettre

Web: Linked.In

Publications

No results were found for the filter!

Book Chapter


  1. Paris (re)konstruieren

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Abkürzungsverzeichnis

    Seiten 9 - 10
  4. Danksagung

    Seiten 11 - 12
  5. 1. Einleitung

    Seiten 13 - 36
  6. 2.1 Der Raum als Container

    Seiten 37 - 43
  7. 2.2 Vom Containerraumdenken zur Rolle des Menschen in der Konstitution von Raum im Roman

    Seiten 43 - 51
  8. 2.3 Zusammenfassung

    Seiten 51 - 53
  9. 2.4 Prämissen der vorliegenden Arbeit

    Seiten 54 - 60
  10. Einleitung

    Seiten 61 - 62
  11. 3.1 Die Triplizität von Raum bei Henri Lefebvre

    Seiten 62 - 67
  12. 3.2 Zur Wahl der Raumtheorie Henri Lefebvres

    Seiten 67 - 77
  13. 3.3 Raummodell – die Produktion von Raum in der Literatur

    Seiten 78 - 106
  14. 4.1 Die Präfiguration von Raumverständnis, Raumwahrnehmung und Raumerfahrung Zolas

    Seiten 107 - 136
  15. 4.2 Die Dossiers préparatoires – Arbeitsmethode Zolas und selektiertes Textrepertoire

    Seiten 136 - 163
  16. 4.3 Zusammenfassung

    Seiten 163 - 166
  17. Einleitung

    Seiten 167 - 172
  18. 5.1 Der alltägliche Ennui: Entzauberung und Reauratisierung im urbanen Naturraum – le retour du Bois

    Seiten 172 - 195
  19. 5.2 Auf der Suche nach dem eigenen Raum im Alltag – Raumbesetzung und Entortung

    Seiten 195 - 222
  20. 5.3 Zusammenfassung

    Seiten 222 - 224
  21. Einleitung

    Seiten 225 - 229
  22. 6.1 Einleitung: monter vers Paris

    Seiten 229 - 239
  23. 6.2 Exposition – les Halles als moderner Chronotopos: die Erkundung der Arena des Kampfes zwischen »Maigres« und »Gras«

    Seiten 239 - 264
  24. 6.3 Durchführung: Florent im Kampf gegen den Markt

    Seiten 264 - 269
  25. 6.4 Reprise: Spiel und Trieb – das Unbewusste der Hallen

    Seiten 270 - 274
  26. 6.5 Kadenz: Rückzugsorte von der pathologischen Großstadterfahrung

    Seiten 274 - 276
  27. 6.6 Coda: Die Konspiration der Hallen oder: das Ausscheiden Florents

    Seiten 276 - 282
  28. 6.7 Zusammenfassung

    Seiten 282 - 284
  29. Einleitung

    Seiten 285 - 287
  30. 7.1 Das Theater als Modell der Roman- und Raumproduktion Zolas

    Seiten 288 - 293
  31. 7.2 Setting the scene – das Börsenviertel als Theaterraum

    Seiten 293 - 317
  32. 7.3 Showtime – zur Aufführung von Geschichte(n) im Theaterraum

    Seiten 317 - 346
  33. 7.4 Zusammenfassung

    Seiten 346 - 348
  34. 8. Fazit

    Seiten 349 - 356
  35. Anhang

    Seiten 357 - 366
  36. Primärliteratur

    Seiten 367 - 368
  37. Sekundärliteratur

    Seiten 369 - 410

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement