Lisa Gotto

ORCID:0000-0001-5698-7316

Lisa Gotto (Prof. Dr. phil.) is professor of film theory at the University of Vienna. She specializes in the fields of film history, film theory, and digital media culture. Her main research areas are media theory, visual aesthetics, and digital media culture.

Series Editor: Studies of Digital Media Culture

transcript-Publications in the Research Fields: Art and Visual Studies, Cultural History, Cultural Studies, Cultural Studies, Digital and Social Media, Education Studies, Film, Photo, and Analog Media, Media Aesthetics, Media History, Media Studies, Popular Culture, Theory and History of Education, Theory of Media, Visual Theory

Publications in the Series: FilmStudies, Media Studies, Studies of Digital Media Culture

Web: Uni Wien

Publications

No results were found for the filter!
Passing and Posing between Black and White
from ca. €49.00
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Passing and Posing between Black and White

Calibrating the Color Line in U.S. Cinema

Race relations in U.S. cinema not only concern visual representation of the Other but also an interrogation of boundaries that pertain to the medium itself.

Book Chapter


  1. Medienreflexion im Film

    Nahsicht und Fernblick.

    Seiten 153 - 172

  2. Serious Games, Exergames, Exerlearning

    Frontmatter

    Seite 1
  3. Editorial

    Seiten 2 - 4
  4. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  5. Vorwort

    Seiten 9 - 12
  6. Einleitung

    Seiten 139 - 144
  7. Autorinnen und Autoren

    Seiten 465 - 473
  8. Backmatter

    Seite 474

  9. Bildwerte

    Frontmatter

    Seite 1
  10. Editorial

    Seiten 2 - 4
  11. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  12. Vorwort

    Seiten 7 - 12
  13. Weiß werden

    Seiten 135 - 160
  14. Autorinnen und Autoren

    Seiten 335 - 338

  15. New Game Plus

    Frontmatter

    Seite 1
  16. Editorial

    Seiten 2 - 4
  17. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  18. TYPE RIDER: Typenspiel und digitale Graphie

    Seiten 115 - 142
  19. Autorinnen und Autoren

    Seiten 409 - 416

  20. Der Televisionär

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  21. Inhalt

    Seiten 5 - 10
  22. Vorwort

    Seiten 11 - 16
  23. Was der Fall sein könnte

    Seiten 285 - 312
  24. »Wolfgang Menge war mein erster Autor«

    Seiten 514 - 523
  25. »Menge war ein Visionär«

    Seiten 540 - 549
  26. »Da haben wir zusammen geweint ...«

    Seiten 576 - 583
  27. »Hauptsache, ich bin nicht zu Hause«

    Seiten 660 - 681
  28. Autorinnen und Autoren

    Seiten 753 - 762
  29. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 763 - 772
  30. Backmatter

    Seiten 773 - 776

  31. Material und künstlerisches Handeln

    Modellierungen in Eis und Schnee

    Seiten 197 - 210

  32. Smartphone-Ästhetik

    Beweglich werden Wie das Smartphone die Bilder zum Laufen bringt

    Seiten 227 - 242

  33. Clash of Realities 2015/16

    Introduction

    Seiten 461 - 464

  34. Kurz & Knapp

    Micro Movies. Zur medialen Miniatur des Smartphone-Films

    Seiten 349 - 366

  35. Filmische Moderne

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  36. VORWORT

    Seiten 5 - 6
  37. 60 Filme

    Seiten 7 - 14
  38. Inception (2010)

    Seiten 399 - 404

  39. Hollywood im Zeitalter des Post Cinema

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  40. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  41. Hollywood als medial-kulturelles Dispositiv

    Seiten 7 - 30
  42. Schnee von Übermorgen: THE DAY AFTER TOMORROW

    Seiten 215 - 238
  43. Autorinnen und Autoren

    Seiten 331 - 336

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement