Michaela Fink

Michaela Fink (Dr. phil.), born 1973, is a research associate at the Institute of Sociology at Justus-Liebig-Universität Gießen. Her work and research focuses on end-of-life care, volunteering and dementia, as well as studies on sub-Saharan Africa. She completed her doctorate in 2011 on the subject of the institutionalisation of dying in hospice work and palliative care, works in various research projects on the topic of voluntary end-of-life care and was involved in the establishment and management of the outpatient children's hospice service in Gießen (2006-2012).

transcript-Publications in the Research Fields: Ethnology and Cultural Anthropology, Non-European Ethnology, Sociology, Sociology of Family, Youth, and Aging

Publications in the Series: Culture and Social Practice, Global Studies

Publications

No results were found for the filter!
Namibia's Children
from €34.99
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Namibia's Children

Living Conditions and Life Forces in a Society in Crisis

Amidst disastrous living conditions Namibian children develop remarkable survival skills.

Book Chapter


  1. Afrikanische Kindheiten

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Afrikanische Kindheiten

    Seiten 9 - 12
  4. Zur Lebenslage von Waisen und ›vulnerable children‹ in Namibia

    Seiten 15 - 40
  5. »Who Takes Care?«

    Seiten 211 - 256
  6. Autorinnen und Autoren

    Seiten 257 - 262
  7. Backmatter

    Seiten 263 - 266

  8. Namibias Kinder

    Frontmatter

    Seiten 1 - 6
  9. Inhalt

    Seiten 7 - 8
  10. Worum geht es? Ein Überblick

    Seiten 9 - 26
  11. I. Kinder der Krise – Lebensbedingungen in Namibia

    Seiten 27 - 70
  12. II. Kinder in ländlichen Regionen

    Seiten 71 - 110
  13. III. Kinder im urbanen Katutura

    Seiten 111 - 128
  14. IV. Die neuen zivilgesellschaftlichen Orte – Zufluchtsstätten für Kinder in Not

    Seiten 129 - 174
  15. Schluss: Afrikanische Kindheiten. Europäische Kindheiten

    Seiten 175 - 184
  16. Anhang

    Seiten 185 - 214

  17. Namibia's Children

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  18. Contents

    Seiten 5 - 6
  19. What is this about? An Overview

    Seiten 7 - 24
  20. I. Children of the Crisis – Living Conditions in Namibia

    Seiten 25 - 68
  21. II. Children in Rural Areas

    Seiten 69 - 108
  22. III. Children in Urban Katutura

    Seiten 109 - 126
  23. IV. The New Civil Society Places – Refuges for Children in Need

    Seiten 127 - 168
  24. Conclusion: African Children. European Childhoods

    Seiten 169 - 178
  25. Appendix

    Seiten 179 - 196

  26. Das Ehrenamt in der Sterbebegleitung

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  27. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  28. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  29. Einleitung

    Seiten 9 - 18
  30. I. Wohlfahrtsverbände und andere: formalisierte und informelle Sterbebegleitung

    Seiten 19 - 50
  31. II. Jenseits der offiziellen Hospiz- und Palliativarbeit: Was gibt es noch?

    Seiten 51 - 62
  32. III. Zukunftsfragen

    Seiten 63 - 128
  33. IV. Ausblick und Informationen zum Forschungsprojekt

    Seiten 129 - 136
  34. Anhang

    Seiten 137 - 158

  35. Care - Vom Rande betrachtet

    Wie die Sorge industrialisiert wird

    Seiten 209 - 220

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement