Dietmar Elflein

Dietmar Elflein (Dr.) is lecturer on popular music studies at the University of Technology of Brunswick. He achieved recognition with his writings on popular music, in particular on hip hop and metal. In addition to his teaching activities, he works as a sound engineer and plays in various bands. After completing his degree in comparative musicology and philosophy at the Free University Berlin, in 2010 he became a research assistant in the Music and Musical Education Department at the TU Braunschweig. In addition to his, he teaches at the College for Popular Arts FH in Berlin, at the Cologne College for Music and Dance and at the Pop Academy Baden-Württemberg in Mannheim. Apart from this, he has been a member of the academic advisory council of the Working Group Studying Popular Music since 2009, and writes articles for the Song Lexicon of the German Folk Song Archive.

transcript-Publications in the Research Fields: Cultural Studies, Musicology, Popular Culture, Popular Music

Publications in the Series: Popular Music, texte zur populären musik

Web: www.tu-braunschweig.de/musik

Publications

No results were found for the filter!

Book Chapter


  1. Cut and paste

    »Das Leben Eines Gs« - aktuelle Schnittmuster im deutschen HipHop

    Seiten 11 - 30

  2. Sound and the City

    Willkommen im Dschungel - Glam, Hardcore und Metal in Los Angeles

    Seiten 125 - 140

  3. No Time for Losers

    »Immer die gleichen Klassiker!« Heavy Metal und der Traditionsstrom

    Seiten 127 - 144

  4. Die Stimme im HipHop

    MOSTLY THA VOICE? ZUM VERHÄLTNIS VON BEAT, SOUND UND STIMME IM HIPHOP

    Seiten 171 - 194

  5. Thema Nr. 1

    WHAT IS THIS THAT STANDS BEFORE ME? MÄNNERBILDER IM HEAVY METAL

    Seiten 79 - 96

  6. Schwermetallanalysen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  7. INHALT

    Seiten 5 - 8
  8. I. EINLEITUNG

    Seiten 9 - 14
  9. II. THEORETISCHE ÜBERLEGUNGEN ZUR MUSIKALISCHEN SPRACHE EINES MUSIKSTILS - KOMPLEXE MUSIKALISCHE ÄUSSERUNGEN IM TRADITIONSSTROM

    Seiten 15 - 38
  10. III. HEAVY METAL IN DER LITERATUR

    Seiten 39 - 58
  11. IV. METHODIK

    Seiten 59 - 78
  12. V. DIE AUSWERTUNG DER STICHPROBE

    Seiten 79 - 96
  13. VI. MUSIKALISCHE ANALYSEN

    Seiten 97 - 290
  14. VII. DIE ZUFALLSSTICHPROBE

    Seiten 291 - 298
  15. VIII. SCHLUSSBETRACHTUNG

    Seiten 299 - 312
  16. LITERATUR- UND QUELLENVERZEICHNIS

    Seiten 313 - 346
  17. ANHANG

    Seiten 347 - 359
  18. Backmatter

    Seiten 360 - 362

  19. Typisch deutsch?

    Allein gegen den Rest der Welt - Repräsentationen von Männlichkeiten im Deutschrock bei Westernhagen und den Böhsen Onkelz

    Seiten 101 - 126

  20. Analyzing Black Metal - Transdisziplinäre Annäherungen an ein düsteres Phänomen der Musikkultur

    Ordnung und Chaos - Songstrukturen im Norwegischen Black Metal

    Seiten 129 - 154

  21. Aneignungsformen populärer Musik

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  22. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  23. Editorial. Aneignungsformen populärer Musik

    Seiten 7 - 12
  24. Das war nicht nett von Dir!

    Seiten 57 - 92
  25. Italia. Rekonstruktion einer Plattenmarke anhand ihrer Produkte

    Seiten 93 - 112
  26. Autor_innen

    Seiten 305 - 312

  27. Pop weiter denken

    »SHAME SHAME SHAME!« DEUTSCHE COVERVERSIONEN UND BEARBEITUNGEN US-AMERIKANISCHER SOUL- UND FUNKMUSIK 1958-1975

    Seiten 171 - 194

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement