Martha Brech

Martha Brech (PD Dr.) is musicologist and sound technician. She researches and teaches in the field of electroacoustic music at the audio communication group at Technische Universität Berlin.

transcript-Publications in the Research Fields: Cultural History, Cultural Studies, Musicology, Musicology and Sound Studies

Publications in the Series: Music and Sound Culture

Publications

No results were found for the filter!
Kompositionen für hörbaren Raum / Compositions for Audible Space
from €34.99
Release date:

* = Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Martha Brech / Ralph Paland (Hg./eds.)
Kompositionen für hörbaren Raum / Compositions for Audible Space

Die frühe elektroakustische Musik und ihre Kontexte / The Early Electroacoustic Music and its Contexts

The volume examines the world of early spatial electroacoustic compositions, their technology and contexts. / Der Band erforscht die Welt früher akustischer Raummusik, ihre Technologie und Kontexte.

Book Chapter


  1. Studies in the Arts - Neue Perspektiven auf Forschung über, in und durch Kunst und Design

    Raum in Musik und auditiver Kunst: Die Klangmittel »Tonraum« und »Umgebungsraum«

    Seiten 97 - 112

  2. Der komponierte Raum: Luigi Nonos »Prometeo, tragedia dell'ascolto«

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. INHALT

    Seiten 5 - 6
  4. Vorwort / Danksagung

    Seiten 7 - 8
  5. I PROMETHEUS – PROMETEO

    Seiten 9 - 11
  6. II RAUM IN DER MUSIK/RAUM IM PROMETEO

    Seiten 11 - 13
  7. III Musikalische Mittel in Raumkompositionen

    Seiten 13 - 26
  8. IV ZUR ANALYSE DER HÖRBAREN KLANGRÄUMLICHEN BEZIEHUNGEN IM PROMETEO

    Seiten 26 - 54
  9. VORBEMERKUNGEN

    Seiten 55 - 56
  10. ANALYSE PROLOGO

    Seiten 57 - 90
  11. ANALYSE 1° ISOLA

    Seiten 91 - 104
  12. ANALYSE 2° ISOLA

    Seiten 105 - 126
  13. ANALYSE 2° ISOLA B) HÖLDERLIN

    Seiten 127 - 132
  14. ANALYSE 2° ISOLA C/STASIMO 1°

    Seiten 133 - 142
  15. ANALYSE INTERLUDIO 1°

    Seiten 143 - 146
  16. ANALYSE 3 VOCI A

    Seiten 147 - 158
  17. ANALYSE 3°–4°–5° ISOLA

    Seiten 159 - 174
  18. Analyse 3 voci b

    Seiten 175 - 179
  19. Analyse Interludio 2°

    Seiten 180 - 181
  20. ANALYSE STASIMO 2°

    Seiten 182 - 185
  21. RAUM IM PROMETEO

    Seiten 186 - 202
  22. WERKSTATT PARTITURGENESE

    Seiten 203 - 215
  23. WERKSTATT REKONSTRUKTION

    Seiten 216 - 232
  24. WERKSTATT LIBRETTO

    Seiten 233 - 258
  25. Abkürzungen

    Seite 259
  26. Archivmaterial / Quellen

    Seite 259
  27. Literatur und Notenausgaben

    Seiten 259 - 264
  28. Quellen der Abbildungen und Animationen

    Seite 264
  29. Personen- und Sachregister

    Seiten 265 - 270

  30. Von der Wahrnehmungsforschung zur Erfahrungsästhetik

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  31. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  32. VORWORT

    Seiten 9 - 10
  33. Einleitung

    Seiten 11 - 16
  34. Die Entdeckung des hörbaren Raums

    Seiten 17 - 72
  35. Grundlagenforschung und Erfindungen zum räumlichen Hören ab 1881

    Seiten 73 - 112
  36. Mediale Praxis des hörbaren Raums (1920 - 1950)

    Seiten 113 - 154
  37. Ab 1950: Die Entwicklung statischer Raumklangtechnologien

    Seiten 155 - 202
  38. Raumklangtechnologien für dreidimensional bewegte Klänge ab 1950

    Seiten 203 - 258
  39. Nachwort

    Seiten 259 - 260
  40. Literatur

    Seiten 263 - 286
  41. Patente

    Seiten 287 - 290
  42. Originalquellen

    Seiten 291 - 292
  43. Personen- und Sachregister

    Seiten 293 - 301
  44. Backmatter

    Seiten 302 - 304

  45. Kompositionen für hörbaren Raum

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  46. Inhalt / Content

    Seiten 5 - 8
  47. Foreword

    Seiten 9 - 10
  48. Three-Dimensional Kunstkopf Music and Audio Art

    Seiten 151 - 164
  49. Aspects of Space in Luigi Nono's Prometeo and the Use of the Halaphon

    Seiten 193 - 204
  50. Biographies

    Seiten 339 - 342
  51. Index

    Seiten 343 - 350
  52. Backmatter

    Seiten 351 - 354

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement